Nachwuchs

Frauendorf zum 5. Mal Gewinner des Ehrenpokals des TTVB !!!

Die Tischtennissaison des Nachwuchses im Land Brandenburg wird
alljährlich mit den Mannschaftspokalwettbewerben der SchülerInnen C

und B abgeschlossen.
In diesem Jahr war der SV Falkensee/ Finkenkrug ein hervorragender

Gastgeber für die besten Vereine in den vier Wertungsklassen, die sich

über Vorrundenwettkämpfe für das  Pokalfinale qualifizieren mussten.

Wie schon in den letzten vier Jahren konnte der 4-fache Ehrenpokalgewinner

Frauendorfer SV mit allen Mannschaften die Endrunde erreichen.

Eine herausragende Leistung, wenn man berücksichtigt, das diesmal nur

Einheit Potsdam mehr als eine Mannschaft (zwei) in die Endrunde brachte!
Damit war der Gewinn des Ehrenpokals nur noch eine  Formsache.


Der Gastgeber dominierte mit seinen 8- und 9jährigen TT-Talenten.

Auf die Sekunde fit, hatte die mit Abstand jüngste Mannschaft nur gegen den
späteren Dritten BSG Pneumant Fürstenwalde beim 6:3-Sieg einige Mühe.

Mit herzerfrischendem Angriffsspiel bezwangen die Heißsporne des Veranstalters

Wim Vondenschot, Rene Hegen und Marcel Haustein den Zweiten der Endrunde,

mehr...
mini-Landesfinale in Goyatz

Zwei Vizemeister für den Frauendorfer SV beim Mini-Landesfinale !!
Isabell Nitsche und Lennard Richter erreichten mit starken Leistungen die Endspiele.
Lennard mußte nach dem Gewinn des ersten Satzes die technische Überlegenheit
des Stahnsdorfer Talents Toni  Scholz anerkennen.Seine Aufschläge und sein sofortiger
Topspin mit Schuß war auf die Dauer nicht zu verhindern. Damit fährt der Zweite
des "Tag des Talents" (am 31.10.12 in Kienbaum) als  Brandenburgsieger zum Bundesfinale.
In Kienbaum mußte er noch unserem Alex Julle in der Gesamtwertung den Sieg überlassen.

 


Isabell Nitsche kam souverän bis ins Endspiel, mußte sich hier allerdings erneut
der ehemaligen Frauendorfer Nachwuchsspielerin  Elisabeth Görz geschlagen geben..

 


Damit ist der Start in den aktiven Wettkampfsport für beide gelungen.
Beide werden bei der Pokalmannschaftsmeisterschaften  in Falkensee/Finkenkrug
am 25.Mai für unseren Verein um die begehrten Landespokale mitkämpfen.

 

Willi Koch

Erfolgreicher Saisonabschluss unserer Jugend

Ein spannendes Spiel gegen das Cottbuser TT-Team bildete den Abschluss einer doch erfreulichen

Saison für den Frauendorfer SV.

Beide Mannschaften in Bestbesetzung angetreten sorgten für ein spannendes Spiel,

wobei der Gast hier schnell mit 6:1 Spielen in Führung lag. Doch die noch junge Frauendorfer

Mannschaft kämpfte sich wieder ins Spiel, wobei nach dem 4:6 noch einmal zwei knappe

Niederlagen folgten. Hier brachte die 4 Jahre jüngere Jasmin Stephan ihre Gegenspielerin

Sandra Wislaug mit sehenswertem Spiel das eine und andere mal zum Staunen, war es doch

der 5. Satz den Sandra durch ein aggressiveres Spiel gewinnen konnte und CTTT mit 8:4 in

Führung lag. Die letzten 6 Spiele brachten hier noch einmal eine nicht mehr für möglich Wende

in diesem Spiel. Nach 4 Siegen und einer Niederlage war es wieder einmal ein Mädchen, das

zum positiven Ende des Spiels beitrug. Hier gelang es diesmal Michelle Balzer nach

mehr...
Frauendorf ist Meister in der Landesliga Schüler

Am vergangenen Wochenende ging die Saison in der Landesliga Süd der Schüler zu Ende.

Unser Verein war hier mit zwei Mannschaften vertreten. In der ersten Mannschaft tummelte

sich unser männlicher Nachwuchs. In der zweiten Mannschaft sollte unser aufstrebender

weiblicher Nachwuchs Wettkampferfahrung sammeln.

 

Die Ergebnisse können sich sehen lassen. Die erste Mannschaft verlor nur ein Spiel -

gegen Neuendorf. Dieser Niederlage sowie einem  Remis gegen Vetschau standen 14 Siege

gegenüber. Das reichte zum Meistertitel vor dem STV Germania Neuendorf.

 

Herzlichen Glückwunsch

 

Erik Rothe erwies sich mit lediglich zwei Niederlagen bei 28 Siegen in der gesamten Saison

als Punktegarant. Auch Lukas Schöne und Andre Uhlig können sehr gute Bilanzen von 25:5

bzw. 15:6 vorweisen. Darauf dürfen sich die Drei jetzt jedoch nicht ausruhen, sondern müssen

versuchen ihr Spiel weiterzuentwickeln. In der zweiten Saisonhälfte hatte man doch manchmal

mehr...
Die erfolgreichsten TT-Minimeister Südbrandenburgs kommen aus Cottbus

Beim Regionalausscheid in Vetschau starteten die besten Minimeister aus fünf Kreisen

Südbrandenburgs in vier Wertungsklassen

Insgesamt hatten sich 69 TT-Eleven zwischen 8 und 12 Jahren dafür qualifiziert.

Die jeweils besten Vier jeder Wertungsklasse konnten sich für das Brandenburger Finale am

Samstag, den 4.Mai in Goyatz qualifizieren.

 

In der Altersklasse der 10 bis 12 -jährigen waren die Jungen und Mädchen

aus dem Leichhardt-Gymnasium sehr gut vorbereitet und stellten mit Elisabeth

Görz und Lukas Seifert auch die Sieger.

 

In der Altersklasse 10 Jahre  und jünger waren die Fahrkarten für Goyatz besonders umkämpft,

weil die Sieger der Landesfinals beim Bundesfinale in Bad Marienberg (Rheinland Pfalz) die

Bundessieger ermitteln.

Die Goldmedaillengewinner von Vetschau Anne Wuchold (Germania Neuendorf)

und Lennard Richter (Frauendorfer SV) dürften beim Verbandsausscheid

des TTVB am 4. Mai zu den aussichtsreichsten Kandidaten für einen Start beim

mehr...
TTVB-Landespokal der B- und C-SchülerInnen

Am vergangenen Wochenende fanden die Vorrunden des diesjährigen TTVB-Landespokals

statt. Während die Schülerinnen B und C wegen ihrer Spielstärke bereits für das Finale
gesetzt sind, mußten sich die Schüler B und C erst noch qualifizieren.

 

In Potsdam hatten es die Schüler B in der Aufstellung Erik Rothe, Lukas Schöne, Andre Uhlig

und Matthes Schade mit dem Hohen Neuendorfer SV und Einheit Potsdam zu tun. Zwei klare

6:0-Erfolgen bedeuteten die Qualifikation für die Endrunde.

 
Die Schüler C des Frauendorfer SV mit Tim Koal, Max Lindow und Roman Uhlig mussten in

Cottbus gleich im ersten Spiel gegen die spielstarken Talente vom SV Falkensee/Finkenkrug

mit einer überraschende 3:6 Niederlage einen Rückschlag hinnehmen. Die zwei folgenden

deutlichen 6:0-Siege gegen den SV 1919 Woltersdorf und den Hohen Neuendorfer SV

bedeuteten in der Endabrechnung Platz zwei. Damit haben die Jungen nun die reale Chance

mehr...
Norddeutscher B/C-Schülerländerpokal

Am vergangenen Wochenende fand in Quickborn der Norddeutsche Länderpokal,

ein Einladungsturnier des TTV Schleswig-Holstein für B- und C-Schüler, statt.

Bei diesem Turnier starteten die Auswahlmannschaften von Brandenburg, Hamburg,

Mecklenburg-Vorpommern, Thüringen, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein,

eine Auswahl des Kreises Pinneberg sowie je eine Mannschaft der vier Nachwuchs-

Leistungsstützpunkte von Schleswig-Holstein.

 

Die Auswahlmannschaft des TTVB wurde durch den TT-Pool gestellt, der für diesen

Wettkampf mit Jasmin Stephan, Lea Haupt und Lisa Wolschina auch drei Frauendorferinnen

nominierte. Schade, dass Tim Koal aus privaten Gründen eine Teilnahme absagen musste.

Komplettiert wurde die Mannschaft durch Lisa Quandt von Germania Neuendorf,

Sophie Molle und Robin Wittke von Blau-Weiß Vetschau sowie Joey Voss aus Prenzlau.

 

Nach zwei anstrengenden Tagen mit vielen spannenden Spielen stand ein 10. Platz im

Zwölferfeld zu Buche. In der Vorrunde unterlagen wir deutlich mit 0:10 Titelverteidiger

Schleswig-Holstein und mit 2:8 den Thüringern. Während wir  in diesen Spielen ohne Chance

mehr...
Frauendorfer Nachwuchs für den TTVB unterwegs

Am 02./03. März findet in Quickborn der Norddeutsche Länderpokal, ein Einladungsturnier des TTV Schleswig-Holstein für B- und C-Schüler, statt.

Bei diesem Turnier starten die Auswahlmannschaften von Brandenburg, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Thüringen, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein sowie je eine Mannschaft der vier Nachwuchs-Leistungsstützpunkte von Schleswig-Holstein.

Die Auswahlmannschaft des TTVB wird durch den TT-Pool gestellt, der für diesen Wettkampf mit Jasmin Stephan, Lea Haupt und Lisa Wolschina auch drei Frauendorferinnen nominierte.

Schade, dass Tim Koal aus privaten Gründen eine Teilnahme absagen musste.

Komplettiert wird die Mannschaft durch Lisa Quandt von Germania Neuendorf, Sophie Molle und Robin Wittke von Blau-Weiß Vetschau sowie Joey Voss aus Prenzlau.

Wir wünschen der gesamten Mannschaft viel Erfolg.

Frauendorfer Nachwuchs auch beim Saisonhöhepunkt erfolgreich

Am vergangenen Wochenende fanden in Cottbus die Nachwuchs-Einzelmeisterschaften

des Landes Brandenburg statt. An zwei Tagen kämpften 192 Athletinnen und Athleten in vier

Altersklassen um 64 Medaillen.

Erfreulicherweise konnten sich auch Nachwuchsakteure des Frauendorfer SV in die

Siegerlisten eintragen. Insgesamt sprangen für unseren Verein vier Einzelmedaillen sowie

vier Medaillen in den Doppelkonkurrenzen heraus.

Unser größter Hoffnungsträger auf einen Titel war ohne Zweifel Tim Koal.

Er konnte die Erwartungen voll erfüllen und erspielte sich den Landesmeistertitel bei den

C-Schülern (10Jahre und jünger). In überlegener Manier sauste er durch die Vorrunde

sowie die ersten KO-Runden. Auch das Prenzlauer  Nachwuchstalent Voss konnte Tim

im Halbfinale nicht bremsen. Im Finale feierte er einen absolut ungefährdeten 3:0-Sieg

über Tom Heine aus Finow.

Während er sich an der Seite von Kevin Pust-Schmidt aus Treuenbrietzen auch noch den

Doppeltitel sicherte nahm der Turnierverlauf für unsere C-Schülerinnen fast schon tragische

mehr...
Erfolgreiches Quali-Turnier für Frauendorfer Nachwuchs

Tolles Abschneiden der Frauendorfer Nachwuchses am vergangenen

Wochenende beim Qualifikationsturnier zur Landesmeisterschaft.

Die Spieler/innen konnten sich 11 weitere Startplätze erkämpfen, so daß

unser Verein über 24 Startplätze verfügt.

Bemerkenswert, daß sich Lea und Lisa bei den älteren B-Schülerinnen

als Gruppensieger direkt durchsetzen konnten.

Genauso souverän Erik Rothe. Drei Siege bedeuteten die Direktqualifikation.

Nina und Minh setzten sich jeweils in der ersten KO-Runde durch.

Michelle (bei den Mädchen) und Tobias (bei den Jungen) kämpften wacker, verpassten

eigentlich die Quali, bekamen jedoch beide einen Verfügungsplatz durch den JuA

zugesprochen und sind somit auch teilnahmeberechtigt.

Michelle hielt sich dafür in ihrer eigentlichen Altersklasse schadlos und qualifizierte

sich ebenso wie Jasmin Stephan direkt. Gleiches gelang Roman Uhlig bei den

C-Schülern und Dustin Gassan bei den A-Schülern.

Dieses Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen.

Allen Teilnehmern und Teilnehmerinnen viel Erfolg bei der Landeseinzelmeisterschaft.